Posts by B-L

    Nocturnoblau war damals weder sonderlich modern noch sportlich. Das war eine Farbe, die vor allem bei den gehobenen Fahrzeugenklassen zum Beispiel dem Kapitän gebräuchlich war. Wer sich diese Farbe für seinen Kedett bestellt hat, wollte sich damit ganz offensichtlich “nach oben” orientieren.

    Die Farbe 214 „Hawaiblau“ gab es nur bis 1962. Zudem sieht die Wagen-Farbe anders aus.


    Tingeltangel-Bob

    Ich glaube, du liegst richtig. Nocturnoblau (Nachtblau Code KK) passt zur Außenfarbe. Am unteren Bildrand sieht man die Wagenfarbe. Es ist ein sehr dunkles Blau. Hawaiblau passt begrifflich eher zur hellblauen Innenausstattung. Super! Das hilft mir sehr.

    Hallo, ich war am Auto und habe mir das Typenschild unter der Motorhaube angesehen. Könnt Ihr Euch einen Reim auf den Farbcode machen und diesen entziffern und entschlüsseln? Was lest Ihr da und welche Farbe soll das sein?

    Auch ich war auf der Suche nach einem Farbcode und einer Farbtonsuche online. Mit dem Link zu Glasurit bin ich zunächst nicht klargekommen. Nachdem ich die Seite manuell aufgesucht habe, hat es dann doch funktioniert. Ich versuche den Link noch einmal zu setzen.

    Classic Car Colors
    Als Lackexperte mit mehr als 130 Jahren Erfahrung stehen wir Ihnen in allen Fragen rund um historische Lacke und Lackierungen mit Rat und Tat zur Seite. Mit…
    www.glasurit.com

    >>

    Glasurit Classic Car Colors

    Alternativ fand ich auch die Farbtonsuche vom Lackstore sehr brauchbar, denn man kann sowohl nach Klarnamen suchen, als auch nach Farbcodes. Die Suche funktioniert in beide Richtungen.

    Auto lackieren
    Hier findest du alle Informationen, um dein Auto selber zu lackieren ✓ Video ✓ Gratis ✚ Beratung ➨ Starte jetzt deine Autolackierung!
    www.lackstore.de


    Ich müsste bei nächster Gelegenheit nach den Farbcodes auf dem Typenschild schauen. Ich tippe auf:

    OPELNOCTURNOBLAU226 KK1965-1971
    OPELROYALBLAU213 DD1959-1971


    Mal sehen, ob ich etwas passendes entdecken kann…

    Auf der Website von Korosionsschutzdepot lese ich:

    Quote

    Fertan erhielt In "Motor Klassik" Dez. 86, Jan. 87 und Jan 88 das Testurteil "sehr gut". Die Marke "Fertan" wurde 2007 von den Lesern der "Motor-Klassik" als beste Marke im Bereich Rostschutzmittel auf Platz 1 gewählt.

    Das dürfte der Grund gewesen sein, warum ich damals das Fertan gekauft habe. Kadett LS Brunox habe ich noch nie verwendet. Wo liegt der besondere Vorteil? Owatrol kenne ich nur als Holz-Öl aus dem Bootsbau. Dort ist Owatrol eine feste Größe. Pure Phosphorsäure ist auch ein guter Entkalker. Chemikalien dieser Art kaufe ich meist bei Furthchemie:

    Phosphorsäure 75% | Rostentferner, Rostumwandler | Online kaufen | Fu
    &#10004 Phosphorsäure ist ein Ausgangsstoff zur Herstellung von &#10004 Rostentfernern bzw. &#10004 Rostumwandlern. Zudem findet sie Anwendung bei der Passi
    furth-chemie.de

    Um Rost zu stoppen (ummanteln statt umwandeln), nutzt mein Schwager Mike Sanders und Fluid Film.

    FLUID FILM | Powerful Corrosion Protection & Lubrication
    FLUID FILM® is Eureka’s own unique lanolin-based brand of corrosion preventive and lubricant, used worldwide in a multitude of industries and applications.
    www.fluid-film.com


    Diese Produkte habe ich jedoch noch nicht ausprobiert.

    Hallo,

    Ende der 80er, als mein Kadett noch etwas Aufmerksamkeit bekam, habe ich oberflächliche Roststellen mit Fertan behandelt. Eine Stelle im Kofferraum, die ich nach der Fertan-Behandlung nicht weiter bearbeitet habe, sieht noch genau so schwarz aus, wie damals. Ich kann demnächst mal ein Foto machen. Inzwischen gibt es neben Fertan noch andere Rostumwandler und Konservierungsmittel. Brunox und Ovatrol wurden zum Beispiel schon an anderer Stelle genannt. Es gab dazu nämlich schon einmal einen Faden, der jedoch nichtmehr ganz aktuell ist und auch keinen besonders aussagekräftigen Titel hat.

    DasWiesel
    January 8, 2005 at 1:35 PM

    Aus diesem Grund habe ich einen neuen Faden aufgemacht und bitte um Erfahrungsaustausch. Welchen Rostumwandler könnt ihr empfehlen? Mit welchen Rostumwandler habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Es gibt ein paar Stellen an meinem Wagen, da ist es für Rostumwandler schon zu spät. Aber es gibt auch ein paar Spots, da könnte man den Rost noch aufhalten…

    Mein Favorit wäre Silikon Acetat-vernetzend

    Hast du da eine konkrete Produktempfehlung? Unter Silikon Acetat-vernetzend stelle ich mir eine große Kartusche Sanitärsilikon mit mittlerer Klebkraft vor. Angesichts der winzigen Klebfläche der Beschläge kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das funktioniert, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, denn einfacher wäre es schon, wenn das Silikon halten würde.

    Vielen Dank für die Rückmeldung mit der Empfehlung der Anwendungstechnik von Bohle. Ich hatte schon befürchtet und angedeutet, dass das Kleben auf Industrie-Niveau unter Umständen in eine Materialschlacht ausufert. Dann brauchst du vielleicht doch ein anderes Klebesystem oder du gehst zu einem Glaser, der den besagten Bohle-Koffer hat.

    Die Reifengröße betreffend, habe ich heute kurz mit den Prüfingenieuren telefoniert. Die sehen beim Wechsel vom 6.00-12 auf 155/80 R12 kein Problem. Sogar die 6,00-12 gäbe es noch. Für diejenigen, die das interessiert: Der Reifen heißt Camac BC 110.
    Camac

    Und alternativ ginge auch der FALKEN SINCERA SN-832 155/80 R12 77T
    Falken

    Max Welche Vorteile siehst du bei den “vernünftigen” Reifen in 13 Zoll? Performance? Preis? Look?

    Ich habe in solchen Fällen berufsbedingt keine Scheu die Anwendungsberatung anzurufen. Inzwischen haben die bei Bohle auch eine Chat-Funktion. Wenn du anschließend Probleme haben solltest, den passenden Kleber in vertretbarer Menge zu beschaffen, könntest du auch nach einer Glaserei suchen, die Vitrinen mit Glastür-Scharnieren und Punkthaltern kleben kann. Wichtig ist, darauf hinzuweisen, dass die Verklebung im Außenbereich nass werden könnte. Gleichzeitig ist der Versagensfall unkritisch, denn die Scheibe fällt ja nicht raus, wenn der Kleber versagt. Das ist für die Produktberatung oft wichtig. Andernfalls hält man sich mit konkreten Produktempfehlungen lieber zurück.


    Bitte lass uns wissen zu welchem Kleber man dir geraten hat. …meine Beschläge am Aufstellfenster sind nämlich auch lose. 🙄

    Ich habe mich früher professionell mit solchen Glasverklebungen befasst. Ich erinnere mich, dass wir einen speziellen UV-härtenden Kleber von der Firma Bohle hatten, der auch für feucht-warme Umgebung geeignet war. Bei uns ging es um Verklebungen in Bädern und Sanitärräumen. Man muss sehr sauber und gewissenhaft damit arbeiten, dann hält dieser Kleber bestimmt auch bei Sonne und Regen. Bei Verklebungen an Spiegeln bringt man die UV Strahlen nicht in die Klebefläche. Da nimmt man dann einen chemisch aushärtenden Kleber. Dieser Glaskleber war auch von Bohle. Alles andere taugte nichts.


    PS: Bitte lass uns wissen, zu welchem Glas-Kleber man dir geraten hat. …meine Beschläge am Aufstellfenster sind nämlich auch lose. 🙄

    Ich war heute kurz beim Auto und habe zunächst die Kerzen rausgedreht und jedem Zylinder einen Spritzer Öl gegeben. Anschließend habe ich mir gedacht, jetzt probiere ich mal ob er sich überhaupt bewegen lässt. Als mich die Neugier überkam waren die Kerzen aber schon wieder drin. Mit dem kurzen Hebel aus dem 3/4 Zoll Ratschen-Satz ließ sich der Motor zwar leicht gegen die Kompression bewegen, aber nicht weiter. Über den Totpunkt bin ich nicht hinausgekommen, dann der Motor ging bedingt durch den Druck eigenständig wieder in die Ausgangslage zurück. Ich finde, das ist schon ein gutes Zeichen. Jedenfalls ist er nicht festgegammelt

    Hm, wäre es nicht einfacher auf 13" umzurüsten? Weil bei 155 R 13 ist die Auswahl an Reifen doch deutlich größer und auch einfacher zu beschaffen?

    VG

    Ich weiß nicht, ob das möglich wäre. Die 13” Felge ist ja ebensowenig eingetragen, wie 155er Reifen. Ich müsste das mal mit dem TÜV besprechen.


    Hier einige Bilder von die Originalbereifung auf dem Reserverad nebst Felge und die aktuelle Bereifung.





    Der lokale Reifenhändler empfiehlt unter Vorbehalt auch den Wechsel auf einen 155/80R 77T. Ich nehme an er hatte den Falken SN 832 ECORUN im Visier.

    Wenn ich da drangehen sollte, würde ich die Felgen gerne entlacken und neu lackieren bzw. pulvern (lassen). Habt ihr da schon Erfahrungen und ggf. Empfehlungen?