Zündung - Grünes Kabel

  • Hallo an Alle,


    ich hätte heute mal eine Frage, mehr oder weniger nur aus technischem Interesse, und weil ein Wechsel wohl bald ansteht :)

    Und zwar gibt es zwischen Zündverteiler und Zündspule ja ein grünes Kabel.
    Im Schaltplan, den Kadetter vor längerer Zeit mal freundlicherweise veröffentlicht hat, ist dieses die Nummer 1 (Primärstrom Zündspule-Verteiler).

    Was genau macht dieser "Primärstrom"? Wenn ich es richtig verstanden habe, wird an dieses Kabel auch der Drehzahlmesser angeschlossen sofern vorhanden, was wiederum ja bedeutet das dieser Primärstrom auch Drehzahlabhängig ist.
    Außerdem würde mich interessieren ob man das Kabel wechseln kann ohne danach die Zündung neu einstellen zu müssen?

    Vielleicht ist die Frage auch dämlich oder zu allgemein gehalten, es würde mich allerdings trotzdem interessieren :)


    35385-schaltplan1-kadett-b-jpg

  • An dem grünen Kabel am Verteiler ist auch ein kleiner runder Kondensator (meist)

    angelötet.

    Ich würde den Kondensator direkt mit austauschen. Denn der trocknet auch gerne mal aus...ist zwar selten aber kann halt mal passieren.


    Die fertige Einheit (Kondensator + grünes Kabel + den Kabelschuh und der Steckeraufnahme für im Verteiler) kostet in der Bucht ca. 13€.


    Ich würde das halt so machen...kostet ja nicht so viel und Du hast Ruhe damit.


    Gruß

    Volker

    "Du musst schon den rechten Fuß bewegen...sonst wird das nix!" :i):


    Kadett B L Bj.70 1.1S Limo Lagoblau
    Kreidler Florett RMC Bj.79
    NSU Quickly Bj.61

  • Nein, nicht direkt.

    Ich bin zwar kein Elektriker, aber ich denke das der Kondensator schon nahezu den

    gleichen Wert in NanoFarad haben sollte, wie der Originale.

    Nicht jeder von der Leistung her passt in unsere Autos

    Aber das ist bei mir auch nur echtes Halbwissen...


    Am besten, Du rufst da mal an... und fragst mal nach.

    So würde ich das machen.


    Sag mal Bescheid, wie es ausgegangen ist...

    Ist schon interessant.

    Ich schau auch gleich mal in den Ersatzteilkatalog.

    Vieleicht finde ich ja die Antwort.


    Gruß

    Volker

    "Du musst schon den rechten Fuß bewegen...sonst wird das nix!" :i):


    Kadett B L Bj.70 1.1S Limo Lagoblau
    Kreidler Florett RMC Bj.79
    NSU Quickly Bj.61

  • Das grüne Kabel ist von der Primärwicklung zum Unterbrecherkontakt . Darüber wird die Masse ( KL 31 ) zum richtigen Zeitpunkt ausgelöst für die Hochspannung . Ist der Zündkontakt offen wir Hochspannung erzeugt . Der Kondensator dient dazu das Magnetfeld in der Primärwicklung schneller abzubauen , gleichzeitig schütz er den Kontakt vor zu hohem Abbrand ( Selbstinduktionsspannung von der Primärwicklung 300-500V ) . Der Strom der dort fließt ist ca 5 A Primärseite . Sekundärseitig liegen wir bei max 0,5A . Auf Grund der Übersetzung zur Sekundärwicklung ergibt sich eine Hochspannung von ca 25 - 30KV .

  • Danke für die ausführliche Erklärung. Ich hab nun einen bestellt bei dem zumindest Kadett B mit bei stand.


    Beim Einbau kucke ich bei alt und neu ob ne Zahl auf dem Kondensator steht. Ich halte euch auf dem laufenden, kann allerdings noch etwas dauern da der gute Kadett grade Winterschlaf in der Tiefgarage macht ☺️


    Da der unterbrecherkontakt bei mir bereits mal abgeraucht ist dieses Jahr. Könnte das ja durchaus an diesem Teil gelegen haben?

  • Die Kapazität vom Kondensator ist auf die Primärwicklung abgestimmt. Sie sollte zwischen 0.17-0.23 Mikrofarad liegen. Sonst gibts Probleme beim Magnetfeldabau . Schlechte Zündspannung ......( besonders im Kaltstart)

    Daher auch meine Vermutung, dass der aktuelle Kondensator schon lange nicht mehr richtig arbeitet. Der wagen macht im Kaltstart gerne Probleme, sobald er warm ist, läuft er gut und sauber.

    Vergaser, Zündung etc ist alles überholt und eingestellt bzw. eingestellt worden dieses Jahr. Aber das Kaltstartproblem hab ich nie in den Griff bekommen.
    Das grüne Kabel hab ich mir auch nur angesehen, weil ich mit nem Drehzahlmesser geliebäugelt habe ^^

    Ich warte jetzt mal das bestellte Kabel ab, laut Fahrzeug und Motorkennung sollte das aber passen.

  • Verwende am besten Kupferzündkabel . Zünkerzenstecker niederohmig . Schau auch ob die Startanhebung ´geht . Die Zündspule gibt natürlich auch über die Jahrzehnte auch nach . Am besten auch neu ( Bosch ). Bei mir habe ich auch einmal alles Neu . Kostet halt ist halt so . Ich habe bei mir im Dach ein Schlitz für das Sparkonto .....................

  • Guten Tag liebe Kadett Freunde,

    ich hatte nun nach den Feiertagen mal Zeit und hab das entsprechende Kabel inkl. Kondensator verbaut.
    Das hat zunächst schon mal alles nicht wirklich hundert prozentig gepasst.
    Das Loch am Zündverteiler durch das der Anschluss geschoben wird ist bei mir Rund, am Ersatzteil war das entsprechende gegenstück allerdings eckig.
    Zudem war das Kabel zur Zündspule zu kurz.
    Nach etwas bearbeitung hab ich den Stopfen dann schon rein bekommen und das Kabel entsprechend verlängert und angeschlossen.

    Der Wagen ist im Kaltstart auch gut angesprungen, zumindest dafür das er nun drei Monate gestanden hat ist er besser angesprungen als sonst jemals.
    Nun habe ich allerdings das seltsame Problem, das der Wagen sobald ich kräftiger Gas gebe nicht dauerhaft Gas annimmt.
    Drücke ich z.B. das Gaspedal halb durch (ich würde sagen er ist dann so bei ca 3t umdrehungen, hab leider noch keinen Drehzahlmesser) dann nimmt er immer nur kurz Gas an und geht dann wieder runter und im Anschluss direkt wieder hoch.
    Er dreht also im immer gleichen Interval kurz hoch und dann wieder runter.

    Zudem gab es auch die ein oder andere Fehlzündung.
    Zündung hatte ich im September im neuem Unterbrecher machen lassen und einstellen lassen, daran hab ich auch nichts geändert.
    Im Standgaß lief er so gut wie noch nie.

    Ich hab das originalteil noch bei mir liegen, allerdings ist dort nirgens eine Nummer erkennbar.

    Hatte von euch schon mal einer ein ähnliches Problem mit dem Hoch und Runter drehen beim Gas halten?

  • Ich hab die Bosch Teile Nummer nun Finden können nachdem ich das "original" Teil 30 minuten lang sauber geschrubbt habe.
    Es handelt sich um exakt dieses Teil hier:
    https://www.ebay.de/itm/114818866217

    Dort passen auch sämtliche anschlüsse.
    Ich hab das Teil nun bestellt und berichte euch wie es weiter geht ;) ^^


    Bin so langsam aber immer mehr der Überzeugung, dass an der verbauten Zündanlage alles mögliche zusammengestöpselt ist und da schon längst nichts mehr original ist :D

    Die ganze Aktion bekräftigt mich eigentlich nur noch mehr an meiner Vorhaben doch mal komplett auf kontaktlose Zündung umzubauen.

  • Was mich allerdings noch interessieren würde, wie prüfe ich ob die Startanhebung tut wie sie tuen solle?
    Und würde man im angehängten Bild erkennen können, das aktuell überhaupt eine Startanhebung verbaut ist?
    So wie ich das verstanden habe müsste es da ja einen Vorwiderstand geben der von 12V auf 9V "drosselt", im Startvorgang aber überbrückt wird damit während des Spannungseinbruches beim Start trotzdem noch ca. 9V anliegen?
    Die Spule arbeitet bei Startanhebung also grundsätzlich mit 9V und nicht mehr mit 12V wie bei Fahrzeugen ohne Startanhebung?


    Die im Bild gezeigte Montage ist übrigens die ursprüngliche und nicht die nach dem heutigen Einbau ;)

  • Das Transparente ist die Widerstandsleitung für die Herabsetzung der Spannung im Betrieb : Die 2 Leitung ( schwarz) Klemme 15a Startanhebung ist am Anlasser . Die Bordnetzspannung bricht beim Startvorgang auf 9 ab . Ergibt ohne Startanhebung ca 7V an der Klemme 15 ( an der Zündspule ) . Somit wird kein Starkes Magnetfeld an der Primärwicklung aufgebaut . Beim Kaltstart braucht man viel Zündspannung wegen schlechter Gemischbildung egal ob Vergaser oder Motronik . Deshalb die Startanhebung wegen . Deshalb hat man Heutzutage eine Schließwinkelregelung . Bei der Kadett Zündung ist immer ein gleicher Schließwinkel ( 50grad ) .Dieser ist ein Kompromiss aus Spannung ,Strom, Belastung der Primärwicklung und des Unterbrecherkontaktes .

    Grundlagen Zündung und Starter / Generator läuft bei uns 1 Woche .....................

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!