Motor stirbt unter 2000/2200 ab

  • Hallo

    Könnt ihr mir weiterhelfen?

    Ich war heute unterwegs und auf dem Rückweg plötzlich ging der Motor unter 2000/2200 Umdrehung immer aus.

    Oben raus volle Leistung. Es kam ganz plötzlich, davor lief er super.

    Habe am Vergaser alles nach Undichtigkeiten geprüft, habe keine gefunden.

    Habe alles im laufenden Zustand mit Bremsenreiniger abgesprüht, keine Veränderung.

    Es ist auch egal ob der Motor warm oder kalt ist, mit oder ohne Choke. Mit oder ohne Luftfilter.

    Da der Motor oben rum volle Leitung hat, gehe ich nicht davon aus, dass zu wenig Sprit kommt.(Spritzpumpe ist noch sehr neu)

    Im Tank baut sich auch kein Unterdruck auf.

    Könnt ihr mir da weiterhelfen?

    1,1L 45PS / Zündung Bosch

    Gruß

    Matthias

  • vor ein paar Jahren hatte ich mal das gleiche Problem. Lief auch schlecht an, starb an Kreuzungen ab....ein Nachbar, der in den 70ern bei BMW gelernt hatte, konnte mir auch auf für mich ungewöhnliche Art weiterhelfen: Luftfiltergehäuse abgebaut, flache Hand auf den Vergaser gedrückt und ich durfte den Motor orgeln lassen...hat fürchterlich hinten raus gequalmt. Nach ca. ner Minute hat er den Deckel wieder draufgeschraubt und siehe da: die Kiste sprang nach wenigen Sekunden an und seither gehts wieder.

    Er sagte mir, dass haben sie bei den Vergasern meistens als erstes gemacht, wenn der Motor nicht so recht wollte. Auf diese Art würden Ablagerungen im Gaser gelöst. Deshalb auch das Gequalme....ob das so stimmt, keine Ahnung. Bei meinem Kadett hats geholfen :....):

    Grüssle Dieter

    ich weiss gar nicht, wieso alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch gar nichts.

  • Ist denn vielleicht ein anderer (z.B. C-Kadett) Vergaser mit Leerlaufabschaltventil verbaut? Dann gibt es an Vergaser ein Kabel.

    Die Abschaltventile gehen auch mal kaputt und das führt auch zu dem beschriebenen Problem.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!