F-Coupé 1971

  • Also, mein in Holland um 600,- abgestaubtes F-Coupé ist unter einem Dach auf einer Hebebühne und wird tatsächlich in Angriff genommen. Ich selbst kann nicht schweissen, deswegen wird Freund Joachim sich darum kümmern. Jetzt wird der Wagen mal zerschnippelt und beurteilt, was wir für Einschweissteile benötigen. Ich habe schon mal die Vorderachse in Angriff genommen, und baue eine ebensolche neu auf. Anbei ein paar Fotos:


    Vorderachskörper vorher:



    Nach dem Sandstrahlen:


  • Hier die Splendid-Parts 25er-OHV-Feder im Vergleich zu einer Originalfeder und einer "gedrückten" Originalfeder. Die 25er ist viel schwerer und steifer. Hr. Udo versichert, dass der Wagen etwas steifer wird, dabei aber nur 2,5 bis 3cm tiefer sitzt. Sein Wort in Gottes Gehörgang:



    Hier ein gestrahlter unterer Querlenker, bevor die Buchsen erneuert wurden:


  • So, hier der Tisch voller schöner Dettiteile für die Vorderachse. Es lebe der Wahnsinn:



    Und so soll er mal aussehen. (Foto aus dem Internet geklaut, Farbe by Photoshop) :klatsch: Also, schliesst mich in euer Abendgebet ein und wünscht mir Durchhaltewillen, genug Kleingeld und ein Quentchen mehr Wahnsinn.. Vor allem Kleingeld, bitte.


  • Quote

    Original von coupe B
    Klasse :klatsch:
    Das hab ich auch gerade alles erst gemacht :D:


    Na vielleicht kann ich ja bei Gelegenheit auf deinen Erfahrungsschatz zurückgreifen :kiss:

  • Viel Glück und Wahnsinn dabei, so ähnlich will ich das auch machen, aber ich schätze, dass ich nicht so ins Detail gehen werde... Tolle Sache, berichte unbedingt weiter!!!!!

    Kadett B F-Coupé, Baujahr 1970 - in Dauer-Restauration, Kadett B F-Coupé, Baujahr 1971 - Alltagsoldie, läuft und läuft und säuft - SR 500, TT500, mehrere YAMAHA XT 500, KTM SuMo

  • Sehr schön :!:
    Immer weiter machen

    BIER ist der überzeugenste Beweis dafür, das Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will. (Benjamin Franklin)
    Kadett B Limo 1.1s,Rekord D Coupe 1.9s,Vectra A 2.0,Omega B Car. 3.2

  • Kannst gern nachfragen.
    Helfe gerne.
    Wenn es Probleme gibt mit den Buchsen, (kommen Gummibuchsen rein oder PU?)
    meld Dich vorher, bevor die Querlenker krumm sind.
    Und keinen allzugroßen Druck auf den Befestigungsblock in der Mitte auf beiden Schenkel gleichzeitig ausüben.
    Sonst könnte er sich verbiegen.
    Ist schon passiert.


  • Ja, das Fahrwerk des B-Kadett wirkt im Vergleich eher schwach ausgelegt. Dafür hat er weniger ungefederte Massen :-D. Splendid Parts-Pu Buchsen sind jetzt drin. Allerdings habe ich den Verdacht, dass bei einem unteren Querlenker der Befestigungsblock schon "ausgeleiert" oder besser verschlissen ist, denn die inneren Buchsen sind mir nach ausbrennen der alten Gummibuchsen schon entgegengefallen. Auch die neuen inneren Buchsen waren sehr leicht draufzustehen, währen die andere Seite sehr streng sind...

  • Die Buchsen innen am Befestigungsblock können durchaus leicht rein und raus gehen.
    Die werden beim Festziehen durch den hinteren Konus festgepresst.


    Die ausseren Buchsen dürfen dahingegen nicht locker aufsitzen!
    Wenn dem so ist, kauf andere Querlenker!
    So würd ich nicht fahren.
    Bei jedem Einfedern würde da die Buchse im Querlenker reiben!


    Wir sprechen ja von Gummibuchsen, oder?

  • Pu Buchsen sind drin hat er geschrieben. Dürfte aber keinen Unterschied machen wenn sich die buchsen
    Bewege / reiben können

    BIER ist der überzeugenste Beweis dafür, das Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will. (Benjamin Franklin)
    Kadett B Limo 1.1s,Rekord D Coupe 1.9s,Vectra A 2.0,Omega B Car. 3.2

  • Quote

    Original von CpFuture77
    Pu Buchsen sind drin hat er geschrieben. Dürfte aber keinen Unterschied machen wenn sich die buchsen
    Bewege / reiben können


    Das die inneren Buchsen leicht beweglich sein dürfen, beruhigt mich. Die äusseren Buchsen waren wirklich enorm fest und nicht einfach zu ersetzen. Juhuu, jetzt bin ich beruhigt! danke :klatsch: :....):

  • Nur nach dem Festschrauben nicht!
    Aber ehrlich gesagt können die sich eigendlich garnicht mehr bewegen.
    Die Schraube presst die Buchse durch den Konus nach hinten.


    Ich glaub sogar, ich hab bei mir Kupferpaste dazwischen gemacht, damit man das irgendwann wieder auseinander bekommt.
    Meine Innenbuchsen musste ich runterflexen, so vergammelt waren die.

  • So schön Vinyldächer auch sind, oft siehts unter dem Zoichs wo aus wie bei deinem Kadetti :crash:


    Ich wünsche noch viel Spass weiterhin! :bang:

    Kadett B F-Coupé, Baujahr 1970 - in Dauer-Restauration, Kadett B F-Coupé, Baujahr 1971 - Alltagsoldie, läuft und läuft und säuft - SR 500, TT500, mehrere YAMAHA XT 500, KTM SuMo

  • Tolle Arbeit, die Du da zeigst!


    Weiterhin viel Erfolg und halt uns hier auf dem Laufenden :)


    Beste Grüße aus der Ölwanne,
    Kai

  • ...wie ging denn da weiter? Is ja n paar Jahre her müsste fertig sein? Oder aufgegeben?

    Man kann es sich meistens sparen solche alten Beiträge wieder hoch zu kramen wenn der Verfasser seit seinem letzten Kommentar nicht mehr online war. :i):

    Images

    Alltagswagen - Opel Kadett B 12S LZL , EZ 06.03.1972, Sierrabeige 408

    Langzeitresto - Toyota Carina TA14 1600 Deluxe, EZ 07.02.1977, Lightgreen-metallic 179

    ---------------------------------------------------------

    Leben und leben lassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!