Was für eine Nummer

  • Hi
    kann mir jemand sagen was das für eine Nummer ist die neben Batterie eingeschlagen is ?
    also Lacknummer ist es woll nicht, die Kieme ist Rot und die Nummern fang mit 500 an.
    Hat jemand hier aus dem Forum auch einen der ersten ?
    meine kieme bj 10 1965.
    Welche Farben Rot gab es in diesem Baujahr ?
    Rallyrot kanns nich sein,gabs erst 68
    Scheinen auch viele kleinigkeiten anders zu sein als bei zb 67er
    MfG Gerd


    Fotos nicht mehr vorhanden.

    Kadett B L Kiemen Coupe Bj. 1965 1100er S, 55Ps
    Zündapp R50, Bj. 1964

  • Keine Ahnung was das für´ne Nummer ist, hab ich noch nie gesehen im B-Kadett :confused:


    Gruß
    Norman :kiff:

    `72 Rallye F - Coupe 1.2 S, `67 Caravan (ab Fgnr.);
    `72 Opel Blitz 375-6H Wohnmobil
    `70 Rekord C CarAvan;
    Zweiräder: Zündapp-Roller N 50, `35 Opel Damen-Fahrrad;

  • Die Nummer neben der Batterie ist nicht die Farbnummer, nein. Ich habe mal gehört, es sei eine Tages-Stückzahlzählung. also der 462ste des Tages. Wenn der Wagen ab Werk rot war, dann ist es Granadarot 510, das gab es in den Modelljahren '66, '67 und '68, also von etwas 9/65 bis etwa 8/68.
    Matthias :....):

  • Hi Matthias
    vielen Dank für die Info
    mit dem Granadarot 510 werd ich mit Farbkarte mal vergleichen
    noch mal vielen Dank
    Gerd

    Kadett B L Kiemen Coupe Bj. 1965 1100er S, 55Ps
    Zündapp R50, Bj. 1964

  • denn Nummer die neben die Batterie eingeschlagen ist, is für die export nach Amerika und ist dann nicht aus Europa gewesen. habe Jahre züruck auch eine Kieme gehabt mit die nummer auf die selbere stelle.



    Chris

  • Hallo
    Habe auch 2 Kadetts mit der Nummer, sind aber beides deutsche Autos und nicht aus Amerika
    Tagesstückzahlzählung halte ich für unwahrscheinlich, oder haben die tatsächlich über 31000 Kadetts am Tag gebaut?


    Bei meinen Fahrzeugen handelt es sich um ein F-Coupe 1,1Liter automatik, Bj 69 mit der Nummer 1356 und eine Limo in L-Ausstattung mit 1,2Liter automatik, Bj 72 und der Nummer 31695


    Würde mich aber ebenfalls interessieren was diese Nummer besagt


    Gruss Johannes


  • hallo Johannes, ich habe geschrieben das die auto für Amerika bestimmt ware und dan sind sie nicht aus Europa gewesen.



    Chris

  • Hallo Chris
    Jetzt habe ich verstanden wie du das gemeint hast, hatte verstanden das die Fahrzeuge die Nummer erst in Amerika bekommen hätten


    Nur wozu benötigt man die Nummer für den Export?


    Gruss Johannes

  • Ich kann mir gut vorstellen, daß es schon eine Stückzahl war. Nur eben nicht von einem Tag, sondern z.B. als Zwischenrechnung vor der Sommerpause oder eben einen Zwischenstand. Ich tippe auf jedenfall auf was Werksinternes. Ist aber nur so eine Vermutung.

  • Das Werk Bochum schaffte so etwas gute 1000 Stück am Tag. Also wird es wohl nicht eine Tageszählung sein. Hm... Auf jeden Fall ist beim einschlagen der Nummer nicht gegengehalten worden, die Zahl ist immer eingebeullt und schief. Bei der Fgstnr ist das ja nicht so.
    Man müsste mal eine breite Dokumentation darüber anlegen. Vielleicht kann man dann irgendwann eine Aussage darüber treffen.
    Matthias :....):

  • ist vieleicht bekannt wieviele kadetten in die usa gegangen sind?
    ist evtl. die stückzahl dazu könnte ich mir vorstellen
    und kommen die autos mit den nummer vieleicht aus einem werk oder aus unterschiedlichen wo man rückschlüsse draus ziehen kann?

    BIER ist der überzeugenste Beweis dafür, das Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will. (Benjamin Franklin)
    Kadett B Limo 1.1s,Rekord D Coupe 1.9s,Vectra A 2.0,Omega B Car. 3.2

  • Hallo,


    an jeden Blechteil am Fahrzeug sind verschiedene Nummern eingestanzt, heutzutage sind diese meist vierstellig, die wohl bedeuten, das Blechteil Nr. z.B. 1234 ein Heckblech für das und das Fahrzeug ist. Diese dienen quasi als "Puzzle-Nummer". Bei jedem Opel Modell sind die Nummern gleich,also z.B. jeder Zafira hat die Nummer 1234 als Heckblech, Nr. 0815 z.B. als Frontblech usw. Bin mir aber nicht sicher, ob meine Vermutung Sinn macht....aber hört sich logisch an

    B-Coupe'-F EZ 5/72 1,1N Silber,SSD,innen rot
    Zafira-A, EZ 2003, Z16XE,Silber
    Astra-F-Caravan EZ 5/94 X16SZ, Blau



    Mit der Sonne im Rücken ist der Schatten als Erstes im Ziel

  • haut glaub ich nicht hin da verschiedene nummern bei gleichen fahrzeugen ,siehe bilder oben,
    ausser jedes modell hätte ne eigene nummer, was aber in meinen augen keinen sinn macht

    BIER ist der überzeugenste Beweis dafür, das Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will. (Benjamin Franklin)
    Kadett B Limo 1.1s,Rekord D Coupe 1.9s,Vectra A 2.0,Omega B Car. 3.2

  • Quote

    Original von Triple-S
    Hallo,


    an jeden Blechteil am Fahrzeug sind verschiedene Nummern eingestanzt, heutzutage sind diese meist vierstellig, die wohl bedeuten, das Blechteil Nr. z.B. 1234 ein Heckblech für das und das Fahrzeug ist. Diese dienen quasi als "Puzzle-Nummer". Bei jedem Opel Modell sind die Nummern gleich,also z.B. jeder Zafira hat die Nummer 1234 als Heckblech, Nr. 0815 z.B. als Frontblech usw. Bin mir aber nicht sicher, ob meine Vermutung Sinn macht....aber hört sich logisch an


    Na, so logisch klingt das aber nicht. In diesem Treat sind schonmal 4 verschiedene Nummern für das gleiche Blechteil genannt, ist denke ich demnach unwahrscheinlich
    Gruss Johannes

  • Vielleicht sind es ja Versuchsnummern. Die haben versucht ein Batterieblech zu entwickeln, daß nicht Durchrosten kann. :D:

  • Hi
    also meine kommt aus Bochum und ist nicht nach USA, war ganze zeit in Deutschland.


    Nummer im Blech 462
    Bj 10/65
    FgNr 320663***


    @ Matthias mit dem Granadarot 510 kommt nich hin
    mein rot richtig kräftig, 510 schon fast weinrot
    MfG gerd


    PS. hab auch mal irgendwo gelesen das die ersten Rallys auch durch nummeriert wurden(am Handschuhfachdeckel)

    Kadett B L Kiemen Coupe Bj. 1965 1100er S, 55Ps
    Zündapp R50, Bj. 1964

  • so...ich war jetzt mal eben in der Garage und hab nachgekuggt..weil ich mich auch an eine Nummer erinnern konnte....aber bei meinem is noch ein Buchstabe vorne drann.!?`!? komisch
    dass die Rallye´s Nummeriert wurden ist mir neu...ich hab auch im(am) Handschuhfach noch nie eine Nummer gesehen,weder bei meinem noch bei einem anderen Rallye...

    Images

    vorher Kadett B Rallye Coupé F Monzablau code HH235....1100 SR....TSN 442
    jetzt Manta A SR Kardinalrot code JJ508....1900S....TSN 485
    Vectra B CC Bj.97 erste Hand 1,8 16V original Irmscher
    Yamaha Drag Star Custom Bj.99 Umbau

  • hi
    hier text von LSman:


    Änderungen im laufenden Modelljahr:
    09/66 Armaturenbrettunterkante gepolstert
    10/66 Pedalerie geändert
    11/66 Einführung des Kadett Rallye auf Basis des Coupés mit Kriegsbemalung (optional ohne), 60 PS-Zweivergasermotor, 5-Zoll-Sportstahlfelgen, Fernscheinwerfern, Drehstromlichtmaschine, Zweikreisbremse mit Verstärker, nahezu völlig schwarzem Innenraum ("schwarzer Sarg"), Sportlenkrad mit Holzimitatkranz und Schlitzspeichen, elektrischer Scheibenwaschanlage, Zusatzinstrumenten (Drehzahlmesser, Amperemeter, Öldruckanzeige) und serienmäßiger Kunstleder-Innenausstattung in geändertem Design. Frühe Exemplare wurden mit einem Schildchen auf dem Handschuhfachdeckel numeriert.
    02/67 Zweikreisbremse für alle Modelle serienmäßig, Scheibenbremse vorn nur noch mit Verstärker lieferbar

    Kadett B L Kiemen Coupe Bj. 1965 1100er S, 55Ps
    Zündapp R50, Bj. 1964

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!